button_termin.png

Hilfe, ich höre zu laut!

"Meents kennt sich bestens aus, wenn es zu laut wird."

Unser Gehör ist ein sensibles Sinnesorgan, das geschützt werden sollte ...

Gehörschutz

 

Unser Gehör ist ein sensibles Sinnesorgan. Ein hoher Lärmpegel kann in Abhängigkeit von der Intensität, Frequenz und Zeitdauer auch nach kürzerer Zeit eine Schädigung des Gehörs bewirken.

 

Trotz Lärmunterdrückungsmaßnahmen ist eine Zunahme des Lärms am Arbeitsplatz, aber insbesondere im Freizeitbereich festzustellen. Lärm löst Stress aus und kann somit Kopfschmerzen, Unwohlsein, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Leistungsmangel und sogar Depressionen verursachen.

 

Schützen Sie Ihr Gehör!

 

Lärm ist nicht gleich Lärm. Er unterscheidet sich in der Lautstärke, der Frequenz und der Einwirkzeit. Diese Faktoren müssen bei der Auswahl des optimalen Gehörschutzproduktes berücksichtigt werden. Hinzu kommt, dass in vielen Fällen Warnsignale, Sprache oder Musik trotz Gehörschutz noch gut gehört werden sollen.

Als Faustregel gilt:

 

Für seltene Anwendungen reicht ein serieller (nicht individuell angefertigter) Gehörschutzplug, für häufige Anwendungen empfiehlt sich grundsätzlich eine individuelle Anfertigung. Bei berufsmäßiger Nutzung ist ein nach EN 352-2 geprüfter Gehörschutz vorgeschrieben.

Klicken Sie auf unser Lärmometer,

und sehen Sie die Geräuschbelastungen im Überblick:

Laermometer.jpg

Meents Hörgeräte GmbH
Hauptstraße 107 - 26131 Oldenburg

 

Telefon: 0441 - 570 330 1
Telefax: 0441 - 570 330 2

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch, Freitag

09.00 bis 13.00 Uhr
14.30 bis 18.00 Uhr

 Dienstag, Donnerstag

09.00 bis 13.00 Uhr
14.30 bis 19.00 Uhr